Veranstaltungen

Wir sind für Sie da …

Die Stationären Begleitungen sowie die Besuche im privaten Bereich können nun wieder aufgenommen werden.
Zum gegenseitigen Schutz selbstverständlich unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienestandards.

Auf Wunsch kann auch der telefonische Kontakt zu Hospizbegleiter/innen und Beraterinnen vermittelt werden.

Das Hospizcafé pausiert vorerst bis auf unbestimmte Zeit.

Wenden Sie sich gerne an uns – Tel: 08671 88 46 16


 Der Hospizverein stellt sich vor – Online

Altötting. Interessierte haben am Dienstag, 11. Mai, von 19 bis 19.45 Uhr die Möglichkeit, sich über den Hospizgedanken zu informieren. Der Hospizverein im Landkreis Altötting stellt sich und seine Arbeit vor und klärt über seine Angebote auf. Ebenso bleibt viel Raum für die Fragen der Teilnehmer. Die Veranstaltung wird online als Zoom-Meeting angeboten. Anmeldungen sollen bis Samstag, 1. Mai, per E-Mail an info@hospizverein-aoe.de gerichtet werden. Die notwendigen Zugangsdaten zum kostenfreien Meeting erhalten die Interessierten am Veranstaltungstag per E-Mail.


Neuer Termin: 30.06.2021

Aus dem Leben zum Leben begleiten
wie ist Sterbehilfe zu bewerten
in Zusammenarbeit mit der KEB

Sterbehilfe heißt nicht, Todkranken beim Suizid zu assistieren, sondern für Christen, die Pflege, die Medizin und menschlich Begleitung so zu gestalten, dass Menschen am Ende ihres Lebens würdevoll begleitet werden. Niemand soll aus Angst vor Schmerzen, weil er seinen Angehörigen oder der Gesellschaft nicht zur Last fallen möchte oder weil er sich vor Einsamkeit fürchtet, sich gedrängt fühlen, das Leben zu nehmen. Vorträge und Diskussionen mit Vertretern aus den Bereichen Palliativ-, Hospiz- und Klinikseelsorge.

Ort:                           Pfarrzentrum St. Konrad (im großen Saal), Robert-Koch-Str. 30, 84489 Burghausen
Referent:                Dr. Johannes F. Spes
Sektionsleiter, Hämatologe, Onkologe, Palliativmedizin


24. April 2021 – entfällt!

Letzte Hilfe
AM ENDE WISSEN WIE ES GEHT

Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich.

An diesem Abend vermittelt der Hospizverein Altötting Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe.

Der Kurs richtet sich an Angehörige sowie  besonders engagierte Personen in Besuchsdiensten.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten –
ein Wertschätzungsbeitrag ist erwünscht
.

Uhrzeit: 16:00—20:00 Uhr

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung dringend erforderlich!
Die Anmeldefrist endet 14  Tage vor Veranstaltungsbeginn.


 05. Mai 2021
Wo ist Oma jetzt? – Abgesagt! Neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben!

In Zusammenarbeit mit der KEB

Vortrag und Diskussion Kinder unterstützen, die mit Tod und Trauer in Berührung kommen: Unsere Kinder stellen viele Fragen und sind von Natur aus neugierig und interessiert. Das bedeutet aber, dass sie uns immer wieder auch nicht ganz leicht zu beantwortende Fragen zu Sterben und Tod zumuten. »Wo ist die Oma jetzt?«, »Warum mag der liebe Gott, dass Menschen sterben?« Diese Fragen fordern uns heraus, denn jeder von uns Erwachsenen hat schon Erfahrungen mit Sterben und Tod von nahestehenden Menschen gemacht. Und wir wollen ja Antworten geben, die Kindern weiterhelfen und nicht nur vertrösten, sondern wirklich trösten. Es wird schnell klar: Tod und Trauer gehören zum Leben und sollten auch oder gerade für Kinder nicht tabuisiert werden. An diesem Abend stellen wir uns dem Thema Tod und Sterben. Wir kommen miteinander ins Gespräch über hilfreiche und auch störende eigene Erfahrungen. Wir reflektieren mögliche Antwortversuche auf wirklich große und oft schwer zu beantwortende Fragen. Wir schauen, wie wir uns selbst stärken und auch unseren Kindern zur Stütze werden können, in belastenden Zeiten, die uns das Leben zumutet.

Mitveranstalter: Eltern-Kind-Gruppe, KDFB Winhöring, Hospizverein im Landkreis Altötting

Uhrzeit:  19:30 Uhr

Referent: Johann Salzinger

Gebühr: pro Person 2,00 Euro

Anmeldung: 0179 6686141 (Schmid Maria)

Ort: Kindergarten St. Peter und Paul, Sonnenstraße 11, Winhöring

 


20. Mai 2021

Beziehung trägt – Umgang mit Leben und Tod im Märchen

Gesprächsvortrag

Mit den Sonnenseiten des Lebens können wir gut umgehen. Doch wie gelingt es, Krisen, Not und Leid anzunehmen, Ja zu sagen zu etwas, was wir nicht haben wollen? Was trägt uns in großer Trauer, wenn alles zerbricht? Was gibt uns Hoffnung? Märchen zeigen mit ihrer tiefen Weisheit einen Weg, wie das Leben trotz aller Widrigkeiten gelingen kann. Leben und Tod, Freude und Leid, alles gehört dazu. Die Märchengestalten lernen, ihren Weg hindurch zu gehen zu dem, was sie trägt. Beispielhaft wird dies am Märchen „Aschenputtel“ gezeigt.

Uhrzeit:   19.00 Uhr

Ort: Dekanatshaus, Kapellplatz 8, 84503 Altötting

Referentin: Sandra Heilmaier

Gebühr: 3 Euro

Anmeldung: 08671-4144; Mail: sekretariat@keb-ris.de


16. Juni 2021
Krebs und Psyche

Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Referent: Dr. phil. Stefan Rieger
InnKlinikum Altötting und Mühldorf


01. Juli 2021

Phytotherapie

Die Heilpflanzenkunde zählt zu den ältesten Therapieformen und hat sich von der traditionellen Heilpflanzenanwendung zur wissenschaftlich erforschten Phytotherapie weiterentwickelt. Mit ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten bietet sie eine nebenwirkungsarme begleitende Unterstützung der Pflege. Das Halbtagesseminar wird durch praktische Übungen wie z.B. Rezepte für Tees und Wickel ergänzt.

 

Uhrzeit:                       14:00—17:00 Uhr

Referent:ín:              Dr. phil. Ulrike Krone-Balcke, Heilpraktikerin

Kursgebühr:              45,00 Euro

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung dringend erforderlich!
Die Anmeldefrist endet 14  Tage vor Veranstaltungsbeginn.


22. September 2021
Vorsorge/Nachlassregelung

Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Referent: Dr. med. Johannes F. Spes
Notar Michael Habel


 16. Oktober 2021
Letzte Hilfe
AM ENDE WISSEN WIE ES GEHT

Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich.

An diesem Abend vermittelt der Hospizverein Altötting Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe.

Der Kurs richtet sich an Angehörige sowie  besonders engagierte Personen in Besuchsdiensten.

Der Kurs wird kostenfrei angeboten –
ein Wertschätzungsbeitrag ist erwünscht
.

Uhrzeit: 16:00—20:00 Uhr

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung dringend erforderlich!
Die Anmeldefrist endet 14  Tage vor Veranstaltungsbeginn.


Montag, 18. Oktober 2021 | 9-17 Uhr
Dienstag, 19. Oktober 2021| 9-16 Uhr

MediAkkupress
Begleitende Hände  – Aufbaukurs

Mitfühlende Berührung ist die ursprünglichste Art und Weise durch die wir unterstützend und beruhigend auf Menschen einwirken können. Akkupress bietet die Möglichkeit, ergänzend  zur medikamentösen Behandlung positiv Einfluss auf verschiedene Symptome zu nehmen.
Voraussetzung für die Teilnahme ist der Grundkurs
„Begleitende Hände“

Referentin: Sabine Schramm
Dozentin der Schule MediAkkupress ®
Palliative-Care-Fachkraft
Koordinatorin Hospizarbeit Exam. Altenpflegerin

Kursgebühr: 150,00 Euro


10. November 2021
Bestattungsvorsorge – Welche Möglichkeiten gibt es?

Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr

Referent: Marco Kessler
Bestattung Liegl


Hier finden Sie unser aktuelles Veranstaltungsprogramm