Gruppen

Offener Gesprächskreis für Trauernde

Trauernde Angehörige und Freunde können an einem offenen Gesprächskreis teilnehmen.

Der offene Gesprächskreis bietet an, spontan und unverbindlich an vorgegebenen Terminen mit anderen Trauernden in Kontakt zu kommen, von eigenen Erfahrungen zu erzählen, sich auszutauschen und den Blick zu weiten.

Offener Gesprächskreis für Trauernde:

Termine 2018/19

19. Dezember 2018 | 30. Januar 2019 | 27. Februar 2019 | 27. März 2019 | 22. Mai 2019 | 26. Juni 2019 | 24. Juli 2019 | 25. September 2019 |
23. Oktober 2019 | 27. November 2019 | 18. Dezember 2019

jeweils von 19.00 – 20:30 Uhr im

April und August entfällt aufgrund der Schulferien.

Alten- und Pflegeheim St. Klara, Herzog-Arnulf-Str. 10, 84503 Altötting

Es ist keine Anmeldung erforderlich!

Vorherige Informationen, Gesprächsangebot ist möglich unter der Telefonnummer 08671-884616.

Folder Trauergruppe

Verwaiste Eltern

Der Tod eines Kindes durch Krankheit, Unfall oder Suizid ist ein einschneidendes Erlebnis im Leben von Eltern, das den bisherigen Lebensentwurf in Frage und die Beziehung auf eine harte Probe stellt. Die Selbsthilfegruppe kann helfen, im Dialog mit ähnlich Betroffenen den Weg zurück ins Leben zu finden und neuen Mut zu schöpfen.

Ansprechpartner:
Hr. Franz Xaver Bachmeier
Krankenhausseelsorger
Pastoralreferent

Termine 2018/19

11. Dezember 2018 | 05. Februar 2019 | 09. April 2019 | 25. Juni 2019 |
06. August 2019 | 15. Oktober 2019 | 10. Dezember 2019

jeweils von 19.30 – 21.00 Uhr

Ort:

Kreisklinik Burghausen
Raum E 327 (Seelsorge)
Krankenhausstraße 1
84489 Burghausen

Tel: 08677-8800

Die Teilnahme ist unverbindlich, kostenlos und überkonfessionell.

Folder Verwaiste Eltern

Leere Wiege

Für Eltern, die ein Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben, bietet diese Gruppe ein Forum, Gemeinschaft mit ebenfalls Betroffenen zu erfahren und Hilfestellungen zu finden. Wir sind betroffene Frauen und Männer, die anderen Eltern ihre Hilfe durch Erfahrungsaustausch und Gespräch anbieten.  Wir wollen, dass Eltern, die ihr Kind – gleich in welcher Schwangerschafts- oder Lebenswoche – verloren haben, einen Ort für ihre Trauer finden.

Kontakt über das Hospizbüro Tel: 0 86 71 – 88 46 16

Schmerz und Fibromyalgie

Diese Selbsthilfegruppe pflegt den Erfahrungsaustausch und sucht mit Unterstützung des Hospizvereins nach Therapiemöglichkeiten und Wegen aus der Isolation.

Ansprechpartner und Leitung:

Herr Thomas Karbé
Telefon 08671 – 70310

Daten zu den nächsten Treffen erhalten Sie telefonisch bei unserem Gruppenleiter Herrn Thomas Karbé.